Notfellchen und Notfälle

Bambi sucht Paten

Bambi wurde abgegeben, weil die Besitzer keine Zeit für das kleine Kaninchen hatten. Fünf Jahre hatte sie ganz allein in einem Käfig gelebt! Aus unserer Sicht reinste Tierquälerei und so nahmen wir Bambi auf. Von Anfang an war sie sehr selbstbewusst und zeigte uns genau, was sie mochte (das große Gehege und das gute Futter) und was nicht (streicheln und andere weibliche Kaninchen).

Wir machten uns gerade auf die Suche nach einem geeigneten Partner, da wurde Bambi krank. Durch die bereits vorhandene EC-Erkrankung war ihr Immunsystem geschwächt und nun kam eine Gebärmutterentzündung hinzu. Bambi musste eine Not-OP überstehen - und das tat sie auch. Die kleine Kämpferin wollte leben und durch die intensive Pflege erholte sie sich schnell.

Endlich bekam Bambi - das erste Mal in ihrem Leben - einen Partner. Das Angorakaninchen Flusen war sehr zurückhaltend und schüchtern. Bei den Beiden funkte es sofort. Bambi liebte Flusen und Flusen liebte Bambi.

Zum perfekten Glück fehlte jetzt nur noch ein neues Zuhause. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit Bambi. Ihre Zähne machten Probleme. Aufwendige Zahnbehandlungen waren und sind bis heute notwendig. Als sie sich gerade von allem Strapazen erholte hatte, starb ihr geliebter Flusen. Uns brach fast das Herz, wenn wir die einsame Bambi anschauten.

Ein neuer Partner musste her und so zog Bobby zu ihr. Die Vergesellschaftung verlief ohne Probleme und heute sitzen die beiden Kaninchen fast immer eng aneinander gekuschelt zusammen.

Bambi und Bobby werden nicht mehr getrennt. Und durch die regelmäßigen Zahnbehandlungen werden sie auch nicht vermittelt.

Gesucht wird aber ein Pate, der sich an Tierarzt- und Verpflegungskosten beteiligt.

Unterstützung für unsere Hotline gesucht

Hotline sucht Unterstützung

Du telefonierst gern? Kannst gut organisieren? Hast einen Tag in der Woche Zeit? Und möchtest unseren Verein unterstützten?

Dann ist die Hotline-Arbeit genau das Richtige!

Die Hotline ist für Bürgerinnen und Bürger da und nimmt alle Fragen zum Thema Tierschutz auf bzw. beantwortet diese.

Selbstverständlich musst du nicht alle Fragen beantworten können - es gibt jede Menge Ansprechpartner. Eine Einarbeitung erfolgt individuell.